Warum Marketing? Warum Kundenorientierung?

Immer wieder zeigt sich, das Existenzgründer aber auch bestehende Unternehmen sich nur unzureichend mit der Markt- und Wettbewerbssituation wie auch der Vermarktung der Produkte beschäftigen. Auch heute noch sind viele Unternehmen zu produktorientiert – das gilt insbesondere auch für das Handwerk. Ihr Angebot orientiert sich vornehmlich an den Kenntnissen und Fertigkeiten des Unternehmers. Bleiben dann die Aufträge aus, ist fehlendes oder falsches Marketing häufig die Ursache. Krisen sind damit vorprogrammiert.

Um dem entgegenzuwirken ist es notwendig für Sie als Unternehmer, sich aktiv auf die Marktverhältnisse einzustellen.

Erst wenn sich Ihr unternehmerisches Handeln bewusst am Markt und den Bedürfnissen der Kunden orientiert, betreiben Sie aktives Marketing. Verlangt wird von Ihnen dabei ein Denken und Handeln das ausgerichtet ist auf ganz bestimmte für den Unternehmenserfolg wichtige Kundengruppen, sogenannte Zielgruppen.

Als Unternehmer, der erfolgreiches Marketing betreiben will, müssen sich daher fragen:

  • Was braucht der Markt?
  • Was kann ich mit meinen Fähigkeiten und betrieblichen Möglichkeiten bieten?
  • Was bringe ich auf den Markt (Produkt, Dienstleistung)?
  • Für wen bringe ich was auf den Markt (Zielgruppe)?
  • Wie kann ich es so anbieten, dass auch mein Unternehmen davon einen Nutzen hat?
  • Wie bringe ich mein Produkt / Leistung an den Kunden? (Kommunikation, Marketing)

Grundvoraussetzung für den unternehmerischen Erfolg sind heute hervorragende Markt- und Produktkenntnisse und insbesondere eine überzeugende Person des Unternehmers.

Eine weitere unabdingbare Voraussetzung für erfolgreiches Marketing ist eine ausgeprägte Kundenorientierung des gesamten Unternehmens einschl. Unternehmer und seiner Belegschaft.

Machen Sie sich wie auch Ihren Mitarbeitern im Hinblick auf Kundenorientierung immer wieder bewusst, das jeder einzelne Kunde …

  • unser Arbeitgeber ist und das Geld für das Gehalt zahlt!
  • die wichtigste Person für unserer Unternehmen ist, gleich ob er persönlich da ist, schreibt oder telefoniert.
  • nicht von uns abhängt, sondern wir von ihm.
  • über den Erfolg Ihres Betriebes entscheidet, indem er bei uns oder bei Ihrer Konkurrenz kauft oder arbeiten lässt.

All Ihre Handlungen sollten daher darauf ausgerichtet sein, den Kunden als Auftraggeber zu gewinnen und – wichtig – zu halten.

Die Idee der Kundenorientierung ist, den eigenen Betrieb immer mit Kundenaugen zu sehen und die Zusammenarbeit mit den Kunden so zu gestalten, dass dieser Vertrauen gewinnt, gern wiederkommt und den Betrieb weiterempfiehlt.

Dabei entsteht gegenüber Wettbewerbern für Ihr Unternehmen ein nachhaltiger Vorteil, wenn eine Überlegenheit in solchen Leistungsmerkmalen besteht, die für Ihre Kunden (kaufentscheidungs-)relevant sind.

Um erfolgreich zu sein, müssen diese Leistungsmerkmale…

  • für den Kunden wichtig sein!
  • vom Kunden tatsächlich wahrgenommen werden!
  • dauerhaft sein!

Dabei zählt allein die Meinung der Kunden!

Quelle: http://www.hwk-os-el.de

Für Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.